„Keine Ruhe bei Charité und CFM – Solidaritätsveranstaltung“

Die Tarifauseinandersetzung am größten Universitätsklinikum Europas hat ganz Berlin beschäftigt. Der Streik der CFM (wg. Lohndumping ausgegliedertes Unternehmen mit Tätigkeiten aus der Charite) ist im Moment unterbrochen und erste Verhandlungsgespräche finden statt. Allerdings ist eine Weiterführung des Streiks derzeit nicht ausgeschlossen.

Über den bisherigen Verlauf des Streiks von CFM und Charité soll informiert werden, sowie über die Frage der Rekommunalisierung der CFM diskutiert werden.

Am Dienstag, den 7. Juni , 18 Uhr an der Solidaritätsveranstaltung (ND-Haus, Seminarraum 1, Franz-Mehring-Platz 1, Nähe S-Ostbahnhof, Bus 240) diskutieren und informieren:

Stephan Gummert, ver.di-Betriebsgruppe Charité,
Kati Ziemer, ver.di-Streikleitung CFM,
Volker Gernhardt, Betriebsrat Vivantes
Außerdem zur Debatte eingeladen sind: VertreterInnen der Linken und SPD