DKP Berlin tritt zur Abgeordnetenhauswahl am 18. September an!


DKP Friedrichshain-Kreuzberg stellt vier Genoss_innen für die BVV zur Wahl und einen Direktkandidaten!

Es ist geschafft: Am 18. September können die Berlinerinnen und Berliner eine konsequent antikapitalistische Kraft ins Rote Rathaus wählen: Die DKP Berlin ist offiziell zu den Berliner Abgeordnetenhauswahlen zugelassen. Das teilte die Landeswahlleiterin am Freitag nach der Sitzung des Landeswahlausschusses mit. Damit werden zu der Wahl im September insgesamt 22 Parteien antreten.
Wir möchten uns an dieser Stelle bei den vielen Unterstützerinnen und Unterstützern bedanken, die die Zulassung zu den Abgeordnetenhaus- und BVV-Wahlen durch ihre Unterschrift überhaupt erst möglich gemacht haben.

Bereits am Freitag hat der Bezirkswahlausschuss die Aufstellung unserer vier Genoss_innen aus Friedrichshain-Kreuzberg für die Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung (kurz: BVV) zugelassen. Unser Kreuzberger Genosse Rolf Meier wird zusätzlich im Wahlkreis 3 rund um den Lausitzer Platz als Direktkandidat für das Abgeordnetenhaus zur Wahl stehen.
Folgende vier Genoss_innen kandidieren am 18. September für die BVV Friedrichshain-Kreuzberg:

1. Rolf Meier
2. Klaus Meinel
3. Peter Neuhaus
4. Wera Richter

DKP-Wahlprogramm> >> „Berlin – Hauptstadt der Klassenwidersprüche“