Nazikundgebung verhindern! Gemeinsam gegen den Wahlkampfabschluss der NPD!


Antifademo: Samstag 11. September | 18.00 Uhr | S-Bhf. Ostkreuz
Am Sonntag, den 11.September 2011 will die Berliner NPD am S-Bahnhof Schöneweide mit einer Kundgebung ihren Wahlkampfabschluss zelebrieren. Die NPD hat sich als Ort für dieses Event bewusst den Ortsteil Schöneweide ausgesucht, den Nazis als ihre Hochburg ansehen. Dort befinden sich wichtige Pfeiler der Nazi-Infrastruktur in Berlin. Konkret sind das die zentralen Orte der organisierten gewaltbereiten Szene, die Kneipe “Zum Henker“ und der Naziladen “Hexogen“ in der Brückenstraße. Der Landesverband Berlin der NPD hat sich bewusst diesen Kiez für seine Veranstaltung ausgesucht. Der Einfluss von Nazis auf die Gegend soll damit noch weiter ausgebaut werden.
Wir werden aber keine Nazikieze dulden! Und wir werden der NPD ihren Wahlkampfabschluss vermiesen!

Achtet auf aktuelle Infos unter:
>> Nazis auf die Pelle rücken

Alle auf die Straße!
Gemeinsam gegen den Wahlkampfabschluss der NPD in Schöneweide!
Nazikundgebung an diesem Sonntag verhindern!