17. November: Bildungsstreik


Nachdem in den vergangenen Jahren Hundertausende junger Menschen auf die Strasse gegangen und Schulen und Unis besetzt haben gegen die miesen Lernbedingungen und trüben Zukunftsaussichten stunk zu machen, stehen auch in diesem November wieder bundesweite, quatsch sogar weltweite, Bildungsproteste im November an. Angespornt von sich immer weiter verschlechternden Bedingungen im Bildungssystem und den weltweiten Jugendrevolten von Tunesien, Ägypten, Griechenland, Spanien, England bis nach Chile werden die Jugendlichen Mitte November auch in der BRD kollektiv ihren Unmut auf die Strasse tragen. Höhepunkt soll dabei der „international Students Action Day“ am 17.November sein, an dem Universitäten und Schulen bestreikt bundesweit bestreikt werden und stattdessen die Stadtzentren „occupyed“ werden sollen. In Berlin beginnt die Grossdemonstration um 12 Uhr am Roten Rathaus