Krieg in Syrien – Volksaufstand oder Destabilisierung?


Der »arabische Frühling« begann vielversprechend: In Tunesien und Ägypten gingen Tausende auf die Straße – gegen ihre repressiven Regierungen und für soziale Gerechtigkeit. Doch der Aufbruch währte nicht lange: In Kairo teilen sich heute der reaktionäre Militärrat und die islamistische Muslimbruderschaft die Macht, in Bahrain schlugen saudi-arabische Panzer den Volksaufstand nieder und Libyen wurde durch westlicher Armeen auf das Niveau eines »Failed States« gebombt. Continue reading

Roter Stammtisch der DKP Friedrichshain-Kreuzberg

Donnerstag, 06. September um 19:30 Uhr im Café Commune, Reichenberger Straße 157 (U1 + U8 Kottbusser Tor)

Venezuela vor den Wahlen: Sieg für Hugo Chavez und die bolivarianische Revolution oder
Friedrich-Naumann- und Konrad-Adenauer-Stiftung?

Referent: André Scheer (Tageszeitung junge Welt /Außenpolitik)

Wie geht´s weiter in Venezuela ?

Am 7. Oktober wählt Venezuela einen neuen Präsidenten. Hugo Chávez Frias, amtierender Präsident Venezuelas, tritt erneut für die Amtszeit von 2013-2019 an. Hugo Chávez wird unterstützt vom Großen Patriotischen Pol (GPP), dem die Regierungspartei PSUV, die Kommunistische Partei (PCV), weitere kleinere Parteien und eine große Zahl von Basisorganisationen angehören.

Henrique Capriles Radonski, amtierender Gouverneur des Bundesstaates Miranda, wird unterstützt vom oppositionellen Tisch der Demokratischen Einheit (MUD), dem die Parteien Primero Justicia (PJ), die sozialdemokratische Acción Democrática (AD), die christdemokratische COPEI, die sozialdemokratische Un Nuevo Tiempo (UNT) und weitere kleinere Parteien angehören.

Umfrageinstitut: GIS XXI vom 08.08.12: Chavez 56,0% , Capriles 30,0%