Aktuelle infos zur weiterhin drohenden Zwangsräumung in der Lausitzer Str. 8

>> zwangsraeumungverhindern.blogsport.de—————-aktueller flyer——————Spreerebell November

Am Montag, den 22.10.2012, wurde in der Lausitzer Straße 8 die Zwangsräumung einer Familie verhindert. Ca. 200 NachbarInnen, FreundInnen der Familie und AktivistInnen blockierten den Eingang des Hauses. Die Gerichtsvollzieherin musste deshalb unverrichteter Dinge wieder abziehen, die Mieter können vorerst in ihrer Wohnung bleiben.

Dies war die erste erfolgreiche Verhinderung einer Zwangsräumung in Berlin. Auch ein zweiter Räumungsversuch soll verhindert werden. Hierzu haben sich schon viele NachbarInnen, AktivistInnen, Gruppen, Vereine, KünstlerInnen PolitkerInnen zu einer Blockade des Hauses bereit erklärt. Sei auch du dabei!

Die Zwangsräumung steht im Kontext massiv steigender Mieten in Berlin. Immer mehr Menschen können sich die hohen Mieten nicht mehr leisten. Verdrängung hat viele Gesichter: Zwangsräumung, Modernisierung, Jobcenter zahlt die Miete nicht, Umwandlung in Eigentumswohnungen. Das alles ist legal, politisch gewollt und in einer Gesellschaft mit kapitalistischem Wohnungsmarkt völlig normal. Die Verdrängung findet bisher meist still und leise statt. Es ist ein wichtiger Schritt, dass deutlich geworden ist, dass Verdrängung ein gewaltsamer Akt ist, welche Menschen aus ihrer Umgebung reißt.

Solidarischer Widerstand lohnt sich.

Aber es ist auch deutlich geworden, dass der Verdrängung durch Solidarität und kollektives Handeln etwas entgegengesetzt werden kann. Zum ersten Mal wurde in Berlin mit Mitteln des zivilen Ungehorsams die Verdrängung einer Familie vorerst verhindert. Auch der nächste Räumungsversuch soll verhindert werden – in der Lausiter Straße 8 und anderswo!

>> Unterschreibt die Solidaritätserklärung für die von Zwangsräumung bedrohte Familie in der Lausitzer Straße

>> Tragt euch anonym in den SMS-Verteiler ein um auch den nächsten Räumungsversuch zu verhindern

Zwangsräumung verhindern kostet Geld. Spendet!

Rote Hilfe e.V. – GLS Bank – Stichwort: Zwangsräumung

BLZ: 430 609 67 – Konto-Nr.: 4007 238 317