Was war los am 17. Juni 1953 ?

Roter Stammtisch der DKP Friedrichshain-Kreuzberg:

Donnerstag, 6. Juni, 19.30 Uhr,

Café Commune, Reichenberger Straße 157,
Berlin Kreuzberg,
U1/U8 Kottbusser Tor

Was war los am 17. Juni 1953 ?

Arbeiteraufstand oder Konterrevolution ?

Die Ereignisse des 17. Juni 1953 werden mal als Aufstand, dann wieder als Massenprotest, mal als Massenerhebung, dann wieder als Protest, mal als Arbeitererhebung, dann wieder als Volkserhebung, oder sogar als Volksaufstand charakterisiert. Von Birthler wurden sie sogar als Teil der „herausragenden demokratischen Massenbewegungen“ der deutschen Geschichte eingeordnet. Diese Vielzahl und Vieldeutigkeit der Begriffe erzeugt eine gewollte ideologische Verwirrung. Mit Hilfe ideologischer Mittel versuchte man 1953 und versucht man bis heute die eigentlichen politischen Ziele zu verschleiern und sie dennoch durchzusetzen.

Als Referenten begrüßen wir dazu Dr. Anton Latzo