Roter Stammtisch der DKP
Friedrichshain- Kreuzberg,
Donnerstag, 4. Juni, 19.30 Uhr,
Café Commune, Reichenberger Straße 157,
U1/U8 Kottbusser Tor

Die Wahlen in der Türkei am 7. Juni 2015 und die Rolle der sozialistischen / demokratischen Opposition

Welche Bedeutung haben die allgemeinen Wahlen am 7.Juni 2015 für die politische Entwicklung in der Türkei und in Kurdistan? Welche Vorteile würden sich durch ein starkes Abschneiden der Demokratischen Partei der Völker (HDP) für die Arbeiterklasse und die demokratischen Kräfte ergeben?

Ein Hauptthema des Wahlkampfes ist die Frage, ob die HDP die antidemokratische 10%-Hürde überspringen kann. Eine große Mehrheit der sozialistischen, linken und demokratischen Kräfte der Türkei und Kurdistans ist in der HDP vereint. Es wäre das erste Mal seit dem faschistischen Putsch von 1980, dass offen systemkritische Abgeordnete über Listen, statt als Einzelkandidaten, in das türkische Parlament gewählt würden. Da die anderen großen Parteien – die bürgerlich-nationalistische CHP und die faschistische MHP – keine wirkliche Alternative zur regierenden AKP darstellen, ist die HDP die einzige effektive, wirkliche Oppositionspartei. Ein gutes Ergebnis für die HDP würde die Durchkreuzung der Pläne der türkischen Herrschenden bedeuten.

Als Referentin begrüßen wir Mehtap Erol, Ko-Sprecherin der HDP Berlin, mit ihr möchten wir über den Wahlkampf in der Türkei, die HDP, und die Perspektiven nach der Wahl diskutieren.