4. Kiezversammlung – Ein weiterer Schritt voran

Das SO 36 war am 30.11 mehr als gut besucht. Hunderte folgten der Einladung des Bündnis Zwangsräumung Verhindern  zur 4. Kiezversammlung gegen Verdrängung. Zahlreiche Initiativen berichteten von ihren Erfahrungen und Kämpfen. So unterschiedlich diese Initiativen auch sind, so war doch der Wille zum solidarischen Kampf gegen die Angriffe auf unsere Lebensgrundlagen spürbar. Es blieb nicht bei der Aufzählung der üblen Machenschaften der Immobilienfonds und Konsorten, sondern es wurden Angebote zur Vernetzung gemacht. Beispiele von erfolgreich geführten Kämpfen geben Mut für die anstehende Aktionen. Mieter, Gewerbetreibende, Kitas, soziale Einrichtungen – alle sind von der Umverteilung von unten nach oben betroffen und stellen sich dem gemeinsam entgegen. Nun gilt es die Kräfte zu bündeln, die Voraussetzungen sind da. Ein gelungener Abschluss des Abends war ein gemeinsamer Spaziergang durch die O-Strasse bei der lautstark mit antikapitalistischen Parolen die Gegner im Kampf um unseren Kiez benannt wurden. Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.